Suche



Äußerer und innerer Bau

Familie Oßwald und Stoffwechsel Pieschen

Wer im Archiv die Rundbriefnotiz vom November 2004 liest, merkt: Man konnte damals noch nicht ahnen, dass die Geschichte von Damaris und Johannes Oßwald mit Stoffwechsel langfristig angelegt sein würde.

Auch wir selbst dachten, dass wir gerade mal fünf Jahre in Dresden bleiben und dann in einer anderen Stadt eine ähnliche Arbeit neu aufbauen würden. Doch trotz aller erlebten Höhen und Tiefen bestätigte Gott immer wieder unseren Auftrag, in Dresden-Pieschen zu bleiben.

An Stoffwechsel fasziniert uns, dass wir genau die Gaben und die Berufung, die Gott uns für Familien in herausfordernden Lebenslagen gegeben hat, individuell einsetzen können.

Die ersten Jahre waren von der spannenden Aufgabe geprägt, sowohl den inneren Bau (wie bspw. den Mitarbeiterstamm) als auch den äußeren Bau (Haussanierung und -einrichtung) zu planen und zu leiten.

Auch unsere Liebe zu den Menschen im Stadtteil und zu den uns anvertrauten Familien im Stoffi-Pieschen wuchs mit jedem Jahr. Wir wollen, dass Menschen frei werden von inneren Bindungen und Lebenslügen und durch Jesus bleibende Veränderung erleben. Dafür schlägt unser Herz mehr denn je.

 

 → zurück zur Übersicht

Schreiben Sie einen Kommentar: